AJC Global

Das American Jewish Committee (AJC) wurde 1906 in New York von amerikanischen Juden vorwiegend deutscher Herkunft mit der Zielsetzung gegründet, für die Sicherheit von Jüdinnen und Juden einzutreten sowie Demokratie und Menschenrechte weltweit zu fördern.

Bis heute setzt sich das AJC für Rechtsstaatlichkeit, Pluralismus und gegenseitigen Respekt über ethnische, religiöse und nationale Grenzen hinweg ein. 

Ein Jahrhundert später ist das AJC mit über 20 regionalen Büros in den Vereinigten Staaten und über 30 internationalen Büros und Vertretungen die führende globale jüdische Interessenvertretung, die wie keine andere Organisation Zugang zu Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern hat. 

AJC Europe koordiniert die Aktivitäten der Büros in Berlin, Brüssel, Paris und Warschau sowie die Vertretungen in London, Prag, Rom und Sofia. Die Präsenz an wichtigen Knotenpunkten erlaubt es dem AJC weltweit, die politischen Entwicklungen vor Ort im Sinne seiner demokratischen Werte mitzugestalten.

Hier können Sie sich über aktuelle Kampagnen und Statements in den Bereichen Antisemitismus, Extremismus, interreligiöse Fragen und Menschenrechte auf dem Laufenden halten.