NRW Study Share Pic
/ Broschüre

Beobachtungen zu Religion, Demokratie und Antisemitismus an Schulen: Erfahrungen von Lehrkräften in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen

Quer durch die Gesellschaft lässt sich feststellen, dass die Geringschätzung der Demokratie und die Abwertung von Gruppen im Anstieg begriffen sind. Diese Phänomene finden sich auch am Ort Schule – dem Stimmungsbarometer für gegenwärtige und zukünftige gesellschaftliche Entwicklungen. Ein Lagebild zu den Zuständen an Schulen ist daher unerlässlich – nicht zuletzt in Hinblick auf die Erarbeitung von darauf zugeschnittenen Strategien.

Die Umfragen unter Lehrerinnen und Lehrern in Berlin, Baden- Württemberg und Nordrhein-Westfalen betonen die besonderen Herausforderungen im Unterricht. Darauf aufbauend enthalten die Berichte Handlungsempfehlungen der Lehrkräfte und unsere gemeinsam mit pädagogischen Fachleuten formulierten Vorschläge, wie sich Ablehnung der Demokratie, Antisemitismus, Diskriminierung sowie extremistische Ideologien im Unterricht erkennen und bekämpfen lassen.